Linker als die Security erlaubt …

am Hauptbahnhof in Essen: argwöhnische Blicke von der Bahnhofs-Security.

Zwei Tage vor der Landtagswahl standen LINKE vor dem Essener Hauptbahnhof um daran zu erinnern, dass wichtige Landtagswahlen bevorstehen. Die Bahnhofs-Security beobachtete das mit Argwohn. Denn der Bürgersteig gehöre zum Bahngelände. Später kam die richtige Polizei. Ratlos. Denn in Grundstücksfragen kannten sie sich nicht aus. Das Schild, das das Grundstück markiere, sei wegen der Bauarbeiten abmontiert worden, sagten die Vertreter der Bahn, während Holger Vermeer, Landtagskandidat für die LINKE und Mitglied des Bauauschusses der Stadt ziemlich gut zu wissen schien, wo die Grenze verlief.

Am gleichen Tag in Berlin: Sahra Wagenknecht und Gesine Loetzsch redeten im Bundestag…

Und hier in Ton und Bild …

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.